Neuigkeiten

Aktuelle Predigten

Advent – “Siehe, es kommt die Zeit …”

Auch, wer mit Sorgen nach vorne schaut, zündet doch die erste Kerze an

Predigttext: Jer 23,5-8 (mit Einführung)
Kirche / Ort: Aachen
Datum: 28.11.2021
Kirchenjahr: 1. Sonntag im Advent
Autor/in: Pfarrer Manfred Wussow
Eigentlich kommt immer etwas. Mal so, mal so. Manches kann ich in meine Hand nehmen, manches wächst mir über den Kopf. Dass Gott kommt, ersehne ich. Ich schaue nach ihm aus ...

Auftakt

Adventlich vorausleuchtende Botschaft

Predigttext: Jesaja 65,17-25 (mit Einführung,)
Kirche / Ort: Dortmund
Datum: 21.11.2021
Kirchenjahr: Letzter Sonntag des Kirchenjahres
Autor/in: Pfarrer Johannes Gerrit Funke
Gott kündigt uns eine Zukunft an, die er für seine Schöpfung vorgesehen hat. Gott will noch einmal ganz neu auf uns und seine Schöpfung zukommen ...

Volkstrauertag 2021 – Hoffnung auf gute Zukunft in der einen Welt

Sich mit dem Geist der Liebe, der Gerechtigkeit und des Friedens kleiden

Predigttext: 2. Korinther 5,1-10 (mit Einführung)
Kirche / Ort: St. Gertrud Kirche / Lübeck
Datum: 14.11.2021
Kirchenjahr: Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres
Autor/in: Pastor Hans-Dieter Krüger
Neben die Worte des Trostes und der Ermutigung im Blick auf die Ewigkeit tritt die Ermahnung und die Erinnerung an den bleibenden Auftrag der Christen, sei es in der sichtbaren Welt, aber auch dort, wo wir in Zukunft einmal sein werden …

„Seine Hilfe ist nahe …“

Beten im Alltag - die Psalmen zeigen, was und wie wir beten können

Predigttext: Psalm 85,1-14 (mit Einführung)
Kirche / Ort: 99998 Körner-Volkenroda
Datum: 07.11.2021
Kirchenjahr: Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr
Autor/in: Pfarrer Dr. Albrecht Schödl
„In meinem Leben gibt es unglaublich viele Gründe, dass ich mich im Minutentakt bei Gott bedanken könnte.“ Jürgen Klopp

Reformation 2021 – Was heißt schon frei?

„Allein Gewissheit, die nach außen dringen will“

Predigttext: Galater 5,1-6
Kirche / Ort: Hildesheim
Datum: 31.10.2021
Kirchenjahr: Reformationsfest
Autor/in: PD Pastorin Dr. Martina Janßen
„Aus Liebe zur Wahrheit und in dem Bestreben, diese zu ergründen (Thesenanschlag in Wittenberg).“