Predigt

Biblische Heilsgeschichte - Zwei spektakuläre Rettungstaten

Vorabbildung der Leiden Christi und seiner Auferstehung vom Tode

Predigttext2. Mose / Exodus 14
Kirche / Ort:Johannesgemeinde / Heidelberg
Datum:04.04.2021
Kirchenjahr:Ostersonntag
Autor:Professor Dr. Rainer Albertz

Predigttext: 2. Mose / Exodus 14 (Übersetzung nach Martin Luther)

5 Als nun dem König von Ägypten gemeldet wurde, dass das Volk geflohen sei, wurde sein Herz verwandelt und das Herz seiner Großen gegen das Volk, und sie sprachen: „Warum haben wir das getan und haben Israel ziehen lassen, sodass sie uns nicht) mehr dienen?“ 6 Und er spannte seinen Streitwagen an und nahm sein Kriegsvolk mit sich 7 und nahm 600 erlesene Streitwagen und was sonst an Wagen in Ägypten war, und auf jedem war ein dritter Mann. 8 So verhärtete der Herr das Herz des Pharao, des Königs von Ägypten, dass er den Israeliten nachjagte, während die Israeliten mit erhobener Hand auszogen. 9 Und die Ägypter jagten ihnen nach, alle Rosse des Pharao und seine Gespanne und sein Heer und holten sie ein, als sie am Meer bei Pi-Hahirot vor Baal-Zefon lagerten. 10 Als der Pharao nahe herangekommen war, hoben die Israeliten ihre Augen und siehe, die Ägypter rückten hinter ihnen heran. Da fürchteten sie sich sehr und schrien zum Herrn. 11 Darauf sprachen sie zu Mose: „Gab es denn keine Gräber in Ägypten, dass du uns wegführen musstest, damit wir in der Wüste sterben? Warum hast du uns das angetan, dass du uns aus Ägypten herausgeführt hast? 12 Haben wir’s dir nicht schon in Ägypten gesagt: Lass uns in Ruhe, wir wollen den Ägyptern dienen? Denn es ist besser für uns, den Ägyptern zu dienen als in der Wüste zu sterben.“ 13 Das sprach Mose zum Volk: „Fürchtet euch nicht! Bleibt stehen und seht die Rettungstat des Herrn, die er euch heute erweisen wird. Denn wie ihr die Ägypter heute seht, werdet ihr sie niemals wieder sehen. 14 Der Herr wird für euch kämpfen; ihr aber verhaltet euch ruhig!“ … 19 Da erhob sich der Engel Gottes, der vor dem Lager Israels herzog, und stellte sich hinter sie. Und die Wolkensäule vor ihnen erhob sich und trat hinter sie 20 und kam zwischen das Lager Ägyptens und das Lager Israels. Und dort war die Wolke finster und hier erleuchtete sie die Nacht. So konnten die Lager die ganze Nacht einander nicht näher kommen. 21 Als nun Mose sein Hand über das Meer reckte, ließ es der Herr zurückweichen durch einen starken Ostwind die ganze Nacht und legte das Meer trocken, und die Wasser teilten sich. 22 Darauf gingen die Israeliten mitten ins Meer auf dem Trockenen, während das Wasser ihnen zur Rechten und zur Linken eine Mauer bildete. 23 Doch die Ägypter verfolgten sie und zogen hinter ihnen hinein, alle Rosse des Pharao, seine Streitwagen und seine Gespanne, bis mitten in das Meer. 24 Zur Zeit der Morgenwache schaute der Herr aus einer Säule von Feuer und Wolken auf das Lager Ägyptens und brachte das Heer in Verwirrung. 25 Er verkantete die Räder ihrer Wagen und ließ sie nur schwer vorwärts kommen. Da sprachen die Ägypter: „Lasst uns fliehen vor Israel, denn der Herr kämpft für sie wider Ägypten!“… 28 Da kehrte das Wasser zurück und bedeckte die Streitwagen und Gespanne vom ganzen Heer des Pharao, die hinter ihnen ins Meer gestürmt waren. Kein einziger von ihnen blieb übrig. 29 Die Israeliten aber waren auf dem Trockenen mitten durch das Meer gezogen, während das Wasser ihnen zur Rechten und zur Linken eine Mauer bildete. 30a So errettete der Herr an jenem Tage Israel aus der Hand Ägyptens. … 31 Als aber Israel die mächtige Hand sah, mit der der Herr an den Ägyptern gehandelt hatte, da fürchtete das Volk den Herrn und sie glaubten an ihn und seinen Knecht Mose.

15,20 Darauf nahm Mirjam, die Prophetin, die Schwester Aarons die Handpauke in ihre Hand, und alle Frauen zogen hinter ihr her mit Handpauken und Reigentänzen. 21 Und Mirjam sang ihnen vor: Singet dem Herrn! Ja, hoch hat er sich erhoben, Ross und Wagenlenker warf er ins Meer.

Neuigkeiten

Heinz Janssen: Aus den Quellen schöpfen

Die mit exegetischen Impulsen, Gebeten und einem Essay zu "Exegese und Homiletik" verbundenen Auslegungen wissen sich in einer weltweiten Communio, die "aus den Quellen des Heils" schöpft (Jesaja 12,3)... mehr lesen

Herzlich willkommen!

Neuauftritt Heidelberger Predigt-Forum mehr lesen

Alle Neuigkeiten lesen

Spenden

Die Nutzung des Heidelberger Predigt-Forums ist kostenlos. Das Redaktionsteam arbeitet ehrenamtlich. Kosten entstehen für Hosting sowie professionelle Websitepflege. Durch Ihren Obolus helfen Sie uns bei der Finanzierung.

Überweisung jetzt per paypal und flattr möglich.
Vielen Dank.
Heinz Janssen
Heidelberger Predigt-Forum