Predigt

Das Wort Gottes in die Welt hinaustragen

Evangelium - Nachricht, die in Bewegung bringt

Predigttext2. Thessalonicher 3,1-5
Kirche / Ort:Schornsheim / Udenheim (Rheinhessen)
Datum:20.07.2014
Kirchenjahr:5. Sonntag nach Trinitatis
Autor:Pfarrer Kurt Rainer Klein

Predigttext: 2. Thessalonicher 3,1-5 (Übersetzung nach Martin Luther, Revision 1984)

1 Weiter, liebe Brüder, betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch 2 und dass wir erlöst werden von den falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. 3 Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. 4 Wir haben aber das Vertrauen zu euch in dem Herrn, dass ihr tut und tun werdet, was wir gebieten. 5 Der Herr aber richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf die Geduld Christi.

Vorbemerkung

Der Verfasser des 2. Thessalonicher-Briefes ist ein unbekannter Schreiber, der unter dem Pseudonym des Apostel Paulus schrieb. Möglicherweise hat der 1. Thessalonicher-Brief, der von Paulus geschrieben wurde, als Vorlage gedient. Die Makrostruktur dieses Briefes ist komplett übernommen worden. Ganze Passagen stimmen im Wortlaut beinahe überein. In der Eschatologie zB. unterscheiden sich 1. und 2. Thessalonicher. Bei Paulus steht der Auferstandene im Mittelpunkt, bei dem Schreiber des 2. Thessalonicher die Vernichtung des Antichristen.

2. Thessalonicher 3,1-5 ist ein Sammelsurium an Gedanken mit wenig geistlichem Tiefgang. Es gibt spannendere Predigt-Perikopen als diese. Unter dem Gedanken der Bewegung habe ich eine unter vielen möglichen Predigten versucht. Das Laufen des Evangeliums, das Beten für andere Menschen, das Vertrauen zu Gott bringt uns Christen in dynamische Prozesse und gibt uns Weite, die uns über unsere kirchliche ingroup hinausschauen lässt auf das, was uns nicht unbewegt (unberührt) lassen kann. So bewegen wir im Gottesdienst und in unserem Alltag unsere Herzen auf die Liebe Gottes und die Geduld Christi.

Neuigkeiten

Herzlich willkommen!

Neuauftritt Heidelberger Predigt-Forum mehr lesen

kirche heute - kirche morgen - reformieren

kirche heute – kirche morgen – reformieren kirche reformieren zurück zu den wurzeln wieder zu den quellen sola scriptura gott atmen nachspüren komm heilige energie glauben will ich vertrauen sola fide täglich neu kirche gestalten mit dir das fundament im blick christus jesus sola gratia gemeinschaft leben einen andern grund kann niemand legen evangelium gute […] mehr lesen

Alle Neuigkeiten lesen

Spenden

Die Nutzung des Heidelberger Predigt-Forums ist kostenlos. Das Redaktionsteam arbeitet ehrenamtlich. Kosten entstehen für Hosting sowie professionelle Websitepflege. Durch Ihren Obolus helfen Sie uns bei der Finanzierung.

Überweisung jetzt per paypal und flattr möglich.
Vielen Dank.
Heinz Janssen
Heidelberger Predigt-Forum