Predigt

„ … Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit“

Alle und Alles im Licht des Willens Gottes und seiner Liebe sehen und entsprechend handeln

PredigttextEpheser 5,1-2.8-9
Kirche / Ort:Evangelische Kirche / 69226 Nussloch
Datum:19.03.2017
Kirchenjahr:Okuli (3. Sonntag der Passionszeit)
Autor:Pfarrerin Alexandra Mager

Predigttext: Epheser 5, 1-2.8-9 (Übersetzung nach Martin Luther)

1 So folgt nun Gottes Beispiel als die geliebten Kinder 2 und lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat und hat sich selbst für uns gegeben als Gabe und Opfer, Gott zu einem lieblichen Geruch. 8 Denn ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Lebt als Kinder des Lichts; 9 die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

Homiletische Vorüberlegungen

Wie kann gelebter Glaube heute aussehen? Richtschnur ist mir, mich selbst und mein Gegenüber als geliebtes Kind Gottes wahrzunehmen. Das verleiht uns Beiden eine unverbrüchliche Würde und es befähigt mich, die mir entgegen gebrachte Liebe Gottes in die Welt zu tragen. Dadurch hilft mir Gott, ein Kind des Lichts zu sein.

Neuigkeiten

Herzlich willkommen!

Neuauftritt Heidelberger Predigt-Forum mehr lesen

kirche heute - kirche morgen - reformieren

kirche heute – kirche morgen – reformieren kirche reformieren zurück zu den wurzeln wieder zu den quellen sola scriptura gott atmen nachspüren komm heilige energie glauben will ich vertrauen sola fide täglich neu kirche gestalten mit dir das fundament im blick christus jesus sola gratia gemeinschaft leben einen andern grund kann niemand legen evangelium gute […] mehr lesen

Alle Neuigkeiten lesen

Spenden

Die Nutzung des Heidelberger Predigt-Forums ist kostenlos. Das Redaktionsteam arbeitet ehrenamtlich. Kosten entstehen für Hosting sowie professionelle Websitepflege. Durch Ihren Obolus helfen Sie uns bei der Finanzierung.

Überweisung jetzt per paypal und flattr möglich.
Vielen Dank.
Heinz Janssen
Heidelberger Predigt-Forum