Predigt

So einfach ist das…

Gott ist es, der uns ins Herz schreibt, wie gutes Leben gelingen kann

PredigttextMicha 6,6-8
Kirche / Ort:St. Martins-Kirche / Estebrügge (21635 York)
Datum:27.10.2013
Kirchenjahr:22. Sonntag nach Trinitatis
Autor:Pastorin Dr. Martina Janßen

Predigttext: Micha 6,6-8 (Übersetzung nach Martin Luther, Revision 1984)

6 »Womit soll ich mich dem HERRN nahen, mich beugen vor dem hohen Gott? Soll ich mich ihm mit Brandopfern nahen und mit einjährigen Kälbern? 7 Wird wohl der HERR Gefallen haben an viel tausend Widdern, an unzähligen Strömen von Öl? Soll ich meinen Erstgeborenen für meine Übertretung geben, meines Leibes Frucht für meine Sünde?« 8 Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

(Anmerkung: Anders als Martin Luther übersetze ich Mi 6,8: „Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist (…): Gerechtigkeit üben, barmherzig lieben und demütig leben vor Gott.“)

Neuigkeiten

Heinz Janssen: Aus den Quellen schöpfen

Die mit exegetischen Impulsen, Gebeten und einem Essay zu "Exegese und Homiletik" verbundenen Auslegungen wissen sich in einer weltweiten Communio, die "aus den Quellen des Heils" schöpft (Jesaja 12,3)... mehr lesen

Herzlich willkommen!

Neuauftritt Heidelberger Predigt-Forum mehr lesen

Alle Neuigkeiten lesen

Spenden

Die Nutzung des Heidelberger Predigt-Forums ist kostenlos. Das Redaktionsteam arbeitet ehrenamtlich. Kosten entstehen für Hosting sowie professionelle Websitepflege. Durch Ihren Obolus helfen Sie uns bei der Finanzierung.

Überweisung jetzt per paypal und flattr möglich.
Vielen Dank.
Heinz Janssen
Heidelberger Predigt-Forum