Predigt

„Weihrauch der Sehnsucht…“

Jeder Mensch braucht seinen Leitstern, der ihn weiterbringt

Predigttext2.Korinther (3,17-4,1-2)4,3-6
Kirche / Ort:78234 Engen / Ev. Landeskirche in Baden
Datum:06.01.2014
Kirchenjahr:Epiphanias
Autor:Pfarrer Dr. Hans-Rudolf Bek

Predigttext: 2.Korinther (3,18-4,1-2)4,3-6 (Übersetzung nach Martin Luther, Rev. 1984)

3 Ist nun aber unser Evangelium verdeckt, so ist's denen verdeckt, die verloren werden, 4 den Ungläubigen, denen der Gott dieser Welt den Sinn verblendet hat, dass sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, welcher ist das Ebenbild Gottes. 5 Denn wir predigen nicht uns selbst, sondern Jesus Christus, dass er der Herr ist, wir aber eure Knechte um Jesu willen. 6 Denn Gott, der sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsre Herzen gegeben, dass durch uns entstünde die Erleuchtung zur Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes in dem Angesicht Jesu Christi.

(Übersetzung von Ulrich Wilckens 1970/1977)

Wenn aber unsere Heilsbotschaft trotzdem verhüllt bleibt, so sind es die Verlorenen, denen sie verhüllt ist, die Ungläubigen, in denen der Gott dieser Weltzeit, (der böse Feind), die Sinne verblendet hat, dass sie den strahlenden Glanz nicht schauen, der ausgeht von der Heilsbotschaft der Herrlichkeit Christi, „der da ist das Bild Gottes“. Denn nicht uns – vielmehr Christus Jesus verkündigen wir als den Herrn, uns selbst dagegen als eure Diener um Jesu willen. Denn Gott, der (bei der Erschaffung der Welt) gesagt hat: “Aus der Finsternis leuchte das Licht hervor“, - der hat es in unseren Herzen Licht werden lassen, um die Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi zum Strahlen zu bringen.

Lieder

„Wißt ihr noch“ (EG 52) „Jesus ist kommen“ (EG 66) „Kommt“ (EG 39) „Auf, Seele“ (EG 73)

Neuigkeiten

Heinz Janssen: Aus den Quellen schöpfen

Die mit exegetischen Impulsen, Gebeten und einem Essay zu "Exegese und Homiletik" verbundenen Auslegungen wissen sich in einer weltweiten Communio, die "aus den Quellen des Heils" schöpft (Jesaja 12,3)... mehr lesen

Herzlich willkommen!

Neuauftritt Heidelberger Predigt-Forum mehr lesen

Alle Neuigkeiten lesen

Spenden

Die Nutzung des Heidelberger Predigt-Forums ist kostenlos. Das Redaktionsteam arbeitet ehrenamtlich. Kosten entstehen für Hosting sowie professionelle Websitepflege. Durch Ihren Obolus helfen Sie uns bei der Finanzierung.

Überweisung jetzt per paypal und flattr möglich.
Vielen Dank.
Heinz Janssen
Heidelberger Predigt-Forum