Über das Predigt-Forum

Konzeption

Das seit 1.Advent 2002 bestehende Heidelberger Predigt-Forum (HPF) veröffentlicht zu jedem Sonn- und Feiertag eine Predigtausarbeitung.

Die Autorinnen und Autoren sind überwiegend Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem gesamten Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Das Predigt-Forum nutzt das Medium Internet im weitesten Sinn als ökumenisches Forum. Als „Predigt im Gespräch“ gibt es Gelegenheit zum Gedankenaustausch, zum gemeinsam Hören auf die biblischen Texte. Die Predigttexte orientieren sich in der Regel an den vorgegebenen Perikopenreihen, wie es Praxis in den evangelischen Landeskirchen ist.

Das Predigt-Forum trägt der Tatsache Rechnung, dass jede Predigt, die heute gehalten wird, in einem breiten Traditionsstrom von Theologie und Kirche, Exegese und Dogmatik, Predigt und Homiletik stehen und daraus schöpfen. Daher geben die Autorinnen und Autoren eine theologisch-homiletische Einführung, um die Leserinnen Leser an ihrem Umgang mit der biblischen Tradition und aktuellen Situation teilhaben zu lassen. Autorinnen und Autoren aus dem gesamten Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Die Predigtausarbeitungen wollen keine Fertigprodukte sein, keine Ware, die konsumiert wird, sondern offene Beiträge, Anregungen für die eigenen Wege, das „Buch der Bücher“ mit seiner wunderbaren Botschaft ins Gespräch zu bringen.

Liturgische Texte, Impulse zur Gottesdienstgestaltung, (Meditations-)Bilder und nicht zuletzt Vertonungen nimmt die Redaktion gerne auf, denn die Predigt ist als ein Teil in ein mehrdimensionales liturgisches Geschehen eingebettet.

Wenn das Heidelberger Predigt-Forum darüber hinaus auch zu einer Station des Innehaltens im „World Wide Web“ wird, hat es die Möglichkeiten des Internets optimal genutzt.

Heinz Janssen
Herausgeber und Schriftleiter
Heidelberger Predigt-Forum